Ausbildung

Deine Ausbildung beim ZVO

Miteinander und füreinander

Der Zweckverband Ostholstein übernimmt wichtige Ver- und Entsorgungsaufgaben in den Kreisen Ostholstein, Plön, Segeberg und Stor­marn. Dabei kümmern sich knapp 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Abfallwirt­schaft, Entwässerung, Trinkwasser-, Gas- und Wärmeversorgung sowie den Breitbandausbau in der Region. Zu unseren Anlagen gehören unter an­derem Klär- und Wasserwerke, Recy­clinghöfe sowie das Müllheizkraftwerk in Neustadt. Unser Fuhrpark umfasst eine Vielzahl an Fahrzeugen – vom Abfallsam­melfahrzeug bis zum Spül- und Saug­wagen. Wir entsorgen jährlich knapp 100.000 Tonnen Abfall, bauen in 29 Gemeinden ein modernes Glasfaser­netz aus, reinigen über 8 Millionen Kubikmeter Abwasser pro Jahr und setzen in etwa die gleiche Menge in Trinkwasser um.

Gemeinsam mit unserer Tochterge­sellschaft, der ZVO Energie GmbH, bilden wir junge Menschen in 13 verschiedenen Berufen sowie drei dualen Studiengängen aus. Dabei lautet unser Motto stets „miteinander und füreinander“. Mit unserer Tätig­keit bringen wir nicht nur unsere Re­gion voran, sondern geben auch un­seren Auszubildenden eine berufliche Heimat.

Neugierig geworden? Hier findest du unsere aktuellen Ausbildungsangebote.

Neue Auszubildende beim ZVO

Am 15. August 2023 wurden neun Auszubildende und ein dualer Student durch die Geschäftsleitung und die Jugend- und Auszubildendenvertreter begrüßt.

Ausbildungsberufe

Umwelttechnologe für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)

Möchtest du aktiv etwas für die Umwelt tun? Dann bist du bei uns genau richtig. Umwelttechnologen für Kreislauf- und Abfallwirtschaft kümmern sich um die fachgerechte Entsorgung, Verwertung und Behandlung von Abfällen. Sie stellen sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet und fachgerecht entsorgt werden. Ihr überwacht Maschinen und Anlagen, die den Müll sortieren, trennen oder verbrennen. Durch Kontrollen und Messungen dieser Anlagen sorgt ihr dafür, dass keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Im Schwerpunkt Logistik, Sammlung und Vertrieb gehören Schadstoffsammlungen und Kosten- und Leistungskalkulation mit zu deinem Arbeitsbereich.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Spaß an handwerklichen oder technischen Arbeiten
  • Körperliche Fitness und Belastbarkeit

Inhalte der Berufsschule

  • Umwelttechnik
  • Abfälle sammeln und transportieren
  • mechanische, biologische und chemische Behandlung von Abfällen
  • Abfälle disponieren, untersuchen und aufbereiten

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Neustadt in Holstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Neumünster
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €

Umwelttechnologe für Abwasserbewirtschaftung (m/w/d)
Ausbildung zum Umwelttechnologen für Abwasserbewirtschaftung (m/w/d)

Umwelttechnologen für Abwasserbewirtschaftung arbeiten in dem Bereich von Entwässerungsnetzen sowie der Abwasser- und Klärschlammbehandlung im Geschäftsbereich Entwässerung des ZVO. Sie überwachen und steuern die Betriebsabläufe in kommunalen und industriellen Kläranlagen und Kanalbetrieben.

Praktische Ausbildung erhältst du sowohl im Umgang mit betriebsspezifischen Maschinen und Verfahrenstechniken, als auch in der Anwendung von Mess-, Steuerungs- und Regulierungsmethoden. Im Unternehmen wird dir weiterhin die Bedeutung ökologischer Kreisläufe, der Umweltschutztechnik und der Hygiene vermittelt. Praktische Tätigkeiten sind u. a. die Entnahme von Proben, das Messen von Stoffeigenschaften und die Beurteilung der Messergebnisse.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Interesse an technischen, biologischen und chemischen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Umwelttechnik
  • Wasser, Abwasser, Schlämme und Abfallinhaltsstoffe untersuchen
  • mechanische, biologische und chemische Reinigung von Abwasser
  • Schlämme behandeln
  • Entwässerungssysteme instandhalten und betreiben

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzorte: Ausbildungsklärwerke in Ratekau, Malente und Lütjenbrode
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Neumünster
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €

Kauffrau/-mann für Büromanagement
Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement

Als Kauffrau/-mann für Büromanagement erledigst du alle kaufmännischen, verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes und sorgst für reibungslose betriebliche Informations- und Kommunikationsflüsse.

Praktische Ausbildung erhältst du u.a. in den Bereichen Planung, Organisation und Durchführung von Bürotätigkeiten. Im Unternehmen wird dir beispielsweise vermittelt, wie man Kosten und Erträge betrieblicher Leistungen darstellt, wie der Arbeitsablauf bei der Auftrags- und Rechnungsbearbeitung aussieht und welche Vorgänge im Rahmen der Personalverwaltung zu bearbeiten sind, so z.B. die Bearbeitung von Bewerbungen oder Personalunterlagen.

Voraussetzungen

  • guter Mittlerer Schulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur
  • mindestens gute Leistungen in Mathematik und Deutsch
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office Programmen
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Rechnungswesen mit Datenverarbeitung
  • Informationsverarbeitung
  • Kostenleistungsrechnung
  • Finanzierung und Liquidität
  • Englisch (1. Ausbildungsjahr)
  • Politik
  • Geschäftsprozesse

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: 1-2 Tage/Woche in Eutin
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

      1. Jahr             1.218,26 €
      2. Jahr             1.268,20 €
      3. Jahr             1.314,02 €

Kfz-Mechatroniker*in für Nutzfahrzeuge
Ausbildung zur/zum Mechatroniker*in für Nutzfahrzeuge

Als Kraftfahrzeugmechatroniker*in wartest du Nutzfahrzeuge aller Art und hältst diese Fahrzeuge sowie komplexe Zusatzsysteme instand.

Deine praktische Ausbildung erhältst du u.a. in den Bereichen Fehlersuche, Instandhaltung und Wartung von Nutzfahrzeugen und Fahrzeugtechnik. Im Unternehmen werden dir darüber hinaus Tätigkeiten wie das Messen und Prüfen von Systemen und das Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen vermittelt.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch
  • Interesse an technischen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Grundausbildung in Metallverarbeitung
  • Diagnostizieren und Instandsetzen von Motormanagementsystemen
  • Warten und Pflegen von Fahrzeugen und Systemen
  • Schwerpunkt Nutzfahrzeuge (unterschiedliche Schweißverfahren an Bauteilen und Profilen, Einrichtung und Umrüstung von Spezialmaschinen und Aufbauten)

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Neustadt in Holstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: 1-2 Tage/Woche in Eutin
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Mechatroniker*in

Als Mechatroniker*in planst und verarbeitest du mechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu komplexen Anlagen und Systemen. Du steuerst die Arbeitsabläufe und kontrollierst und beurteilst Arbeitsergebnisse.

Deine praktischen Tätigkeiten sind u.a.: die Installation elektrischer Baugruppen und Komponenten, das Programmieren mechatronischer Systeme und der Aufbau und die Prüfung elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Systeme. Im Unternehmen werden dir darüber hinaus das Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen und das Instandhalten mechatronischer Systeme vermittelt.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch
  • Interesse an technischen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Analysieren von Funktionszusammenhängen in mechatronischen Systemen
  • Untersuchung der Energie- und Informationsflüsse in elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Baugruppen
  • Design und Erstellen mechatronischer Systeme

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Müllheizkraftwerk Neustadt in Holstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Lübeck
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Elektroniker*in für Betriebstechnik
Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik

Als Elektroniker*in für Betriebstechnik beim Geschäftsbereich Entwässerung des ZVO sorgst du dafür, dass elektronische Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden. Weiterhin organisierst du die Montage von Anlagen und baust Schalt- und Automatisierungsgeräte zusammen und verdrahtest diese.

Zu deinen praktischen Tätigkeiten zählen u.a. das Verlegen und Anschließen von Leitungen und Kabeln, das Prüfen, Messen und Einstellen von Baugruppen und Geräten und die Inbetriebnahme von Anlagen.
Es handelt sich insgesamt um Elektrotätigkeiten auf unseren abwassertechnischen Anlagen.

Voraussetzungen

  • mindestens Mittlerer Schulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch
  • gute Computerkenntnisse
  • technisches Interesse und Verständnis

Inhalte der Berufsschule

  • Analyse und Prüfung elektrotechnischer Systeme
  • Planung und Realisierung elektrischer Installationen und Anlagen
  • Bereitstellung informationstechnischer Systeme
  • Änderung und Instandhaltung elektrotechnischer Anlagen

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: aktuell auf der Kläranlage Malente, kann grundsätzlich in den drei Regionalbereichen stattfinden
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockschulunterricht in Lübeck
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Elektroniker*in für Betriebstechnik bei der ZVO Energie GmbH

Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik sorgst Du dafür, dass elektronische Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden. Weiterhin organisierst Du die Montage von Anlagen und baust Schalt- und Automatisierungsgeräte zusammen und verdrahtest diese.

Zu Deinen praktischen Tätigkeiten zählen u.a.: das Verlegen und Anschließen von Leitungen und Kabeln, das Prüfen, Messen und Einstellen von Baugruppen und Geräten und die Inbetriebnahme von Anlagen.

Voraussetzungen

  • mindestens Mittlerer Schulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch
  • gute Computerkenntnisse
  • technisches Interesse und Verständnis

Inhalte der Berufsschule

  • Analyse und Prüfung elektrotechnischer Systeme
  • Planung und Realisierung elektrischer Installationen und Anlagen
  • Bereitstellung informationstechnischer Systeme
  • Änderung und Instandhaltung elektrotechnischer Anlagen

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockschulunterricht in Lübeck
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Industriekauffrau/-mann bei der ZVO Energie GmbH
Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann

Als Industriekaufmann/-frau bei der ZVO Energie GmbH befasst du dich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen, aber auch Kenntnisse in unseren technischen Bereichen werden dir vermittelt.

Dabei lernst du unterschiedliche Berufsfelder und Arbeitsabläufe kennen, von der Bestellung, über die Rechnungsprüfung bis hin zu Aufgaben im Kundenservice. Am Ende der Ausbildung hast du einen fundierten Einblick in die Aufgaben und Abläufe eines regionalen Ver- und Entsorgungsunternehmens und du beherrscht sicher die Arbeitstechniken des/der Industriekaufmanns/-frau – eine gute Ausgangsbasis für deine berufliche Zukunft.

Voraussetzungen

  • guter Mittlerer Schulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur
  • mindestens gute Leistungen in Mathematik und Deutsch
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office Programmen
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Wirtschafts- und Sozialprozesse
  • Geschäftsprozesse
  • kaufmännische Steuerung und Prozesse
  • Politik
  • Englisch (1. und 2. Ausbildungsjahr)
  • berufsübergreifende Lernbereiche

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: 1-2 Tage/Woche in Bad Schwartau
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €

Anlagenmechaniker*in Industrie bei der ZVO Energie GmbH

Als Anlagenmechaniker*in bei der ZVO Energie GmbH bist du zuständig für Tätigkeiten der Herstellung und Instandhaltung von Rohrleitungssystemen und rohrleitungstechnischen Anlagen. Deine Aufgaben umfassen das Fertigen, Montieren, Prüfen, Inbetriebnahmen, Warten, Inspizieren und Instandsetzen dieser Systeme und Anlagen.

Du erkennst Störungen, stellst deren Ursache fest, beseitigst die Störungen oder veranlasst die Beseitigung. Zur vorbeugenden Instandhaltung ergreifst oder veranlasst du Maßnahmen. Die Tätigkeiten werden in Einzel- und Teamarbeit in Werkstätten und auf Baustellen, in Gebäuden und im Freien selbstständig nach einschlägigen Vorschriften, Sicherheitsbestimmungen, Unterlagen und Anweisungen durchgeführt.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Interesse an technischen Zusammenhängen

Inhalte der Berufsschule

  • Herstellen von Bauelementen und Baugruppen
  • Transportieren und Montieren von Anlagenkomponenten
  • Inbetriebnehmen und Instandhalten von Anlagensystemen
  • Planen und Ändern von Anlagensystemen

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf und Ostholstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Kiel
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Umwelttechnologe für Wasserversorgung (m/w/d) bei der ZVO Energie GmbH

In deiner Ausbildungszeit als Umwelttechnologe für Wasserversorgung bei der ZVO Energie GmbH erlernst du das Bedienen, Überwachen, Inspizieren, Warten und Reparieren von Anlagen und Maschinen der Trinkwassergewinnung, -aufbereitung, -speicherung sowie die -verteilung. Das Verlegen von Rohrleitungen, Montieren und Demontieren sind ebenfalls Ausbildungsinhalte.

Auch die Entnahme von Trinkwasserproben für Laborbewertungen und die Bestimmung von Qualitätsparametern zur Qualitätssicherung des Trinkwassers gehören zu deinen Aufgaben. Ebenso wirst du in die Durchführung von Reparaturen und Neuinstallationen sowie die Schalt- und Steuervorgänge in Wasserwerken eingeführt.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Computerkenntnisse

Inhalte der Berufsschule

  • Rohrleitungssysteme betreiben
  • Maschinen einrichten und bedienen
  • Wasserbeschaffenheit prüfen
  • Planung eines Umweltkonzeptes
  • Umgang mit Mikroorganismen
  • Trinkwasser fördern, speichern und verteilen
  • Wasserbehandlungsanlagen steuern und regeln

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzorte: Sierksdorf und Ostholstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Neumünster
  • Zuwendung: 90 % der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €

Industriemechaniker*in bei der ZVO Energie GmbH

Als Industriemechaniker/in bei der ZVO Energie GmbH bist Du zuständig für Tätigkeiten der Instandhaltung, Wartung, Reparatur und Kontrolle von Maschinen und technischen Anlagenteilen in Wasserwerken, Speicheranlagen und sonstigen Einrichtungen der Wasserversorgung.

Wichtigste Inhalte des Ausbildungsberufes: Du erlernst das Sicherstellen der Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen, Beurteilung von Werkstoffeigenschaften, das Herstellen von Werkstücken und Bauteilen, die Herstellung und Montage von metallischen Bauteilen und Rohrstücken sowie den Umgang mit Maschinen.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Interesse an technischen Zusammenhängen und zeichnerischen Darstellungen

Inhalte der Berufsschule

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen und Maschinen
  • Herstellen von einfachen Baugruppen
  • Installieren und Inbetriebnahme steuerungstechnischer Systeme
  • Überwachen der Produkt- und Prozessqualität
  • Planen und Realisieren sowie Optimierung technischer Systeme

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf und Ostholstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht in Lübeck
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Rohrleitungsbauer*in bei der ZVO Energie GmbH
Ausbildung zur/zum Rohrleitungsbauer*in

Als Rohrleitungsbauer*in bei der ZVO Energie GmbH stellst du Druckrohrleitungen aus unterschiedlichen Werkstoffen her, die für den Transport von flüssigen Stoffen (z.B. Trinkwasser) und gasförmigen Stoffen (z.B. Gas) gebraucht werden. Daneben bist du für den Einbau der Rohrleitungen zuständig. Dafür müssen zunächst Baugruben und Gräben ausgehoben werden.

Auch die Herstellung von Hausanschlüssen für Wasser-, Gas- und andere Leitungen ist Aufgabe der Rohrleitungsbauer*in. Neben dem Einbau von Druckrohrleitungen gehört zum Berufsbild Rohrleitungsbauer*in auch die Instandhaltung und Sanierung älterer Rohrleitungen. Dabei müssen Schäden an den Rohrleitungen erkannt und behoben werden, zum Beispiel durch den Austausch von Armaturen und Formteilen.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Bereitschaft draußen zu arbeiten
  • Lust an körperlicher Arbeit

Inhalte der Berufsschule

  • Grundlagenvermittlung im Berufsfeld Bautechnik
  • Lernfeld Rohrleitungsbau / Tiefbau
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf und Ostholstein
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: Blockunterricht im AZB Bad Zwischenahn und überbetrieblich Bau Akademie Nord in Bad Zwischenahn
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) bei der ZVO Energie GmbH
Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) bei der ZVO Energie GmbH bist du im Warenlager tätig. Du sorgst dafür, dass genügend Material im Lager zur Verfügung steht und dass sich die Mitarbeiter*innen im Innen- und Außendienst ihr benötigtes Material während der Geschäftszeiten abholen können.

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Deutsch
  • Lust an körperlicher Arbeit

Inhalte der Berufsschule

  • logistische Geschäftsprozesse
  • Organisation des Güterumschlags
  • betriebliche Werteprozesse
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Datenverarbeitung

Ausbildungsfakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Urlaubstage: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 3 Monate
  • Berufsschule: 1-2 Tage/Woche in Lübeck
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.377,59 €

Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre

Als Bachelor BWL bist du vielseitig einsetzbar. Deine planerischen Fähigkeiten sind universell in allen Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen gefragt. Als kontrollierende Instanz sicherst du zudem die organisatorische Umsetzung unternehmerischer Ziele.

In Ergänzung zu den Studienfächern wird im Unternehmen das behandelte Themengebiet in der Praxis vertieft.

Voraussetzungen

  • Zertifikat über ein positives Ergebnis des Online-Auswahltestverfahrens bei der Nordakademie Elmshorn
  • Allgemeine Hochschulreife
  • gute Leistungen in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Inhalte des Studienplans

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzbuchhaltung
  • International Management
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftsrecht
  • Individuelle Datenverarbeitung

Ausbildungsfakten

  • Studiendauer: 3,5 Jahre = 7 Semester
  • 13 Wochen pro Semester berufsorientierte Praxis beim ZVO
  • 10 Wochen pro Semester theoretisches Studium an der Nordakademie Elmshorn
  • Urlaub: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 6 Monate
  • Übernahme der Studiengebühren
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Bachelor of Engineering in Green Building Systems

Der Fokus des dualen Studienganges Green Building Systems liegt auf den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Das Studium mit dem Abschluss Bachelor of Engineering lehrt dich, wie du die verschiedenen Gewerke und Technologien beim Bau oder bei der Sanierung eines Hauses oder Quartieres richtig verstehst und diese Prozesse koordinierst. Dies mit dem großen Ziel die benötigten Baustoffe so einzusetzen, dass die gewählten Energiequellen maximale Effizienz leisten und dabei so ressourcenschonend wie möglich zum Einsatz kommen. Du lernst die erneuerbaren Energiequellen individuell zu bemessen und einzusetzen. Dabei wirst du zum Mitgestalter der Energiewende in Ostholstein!

In den ersten Semestern erhältst du ein breites Grundlagenwissen in den Bereichen der Natur- und Ingenieurwissenschaften.
Der Studiengang ermöglicht, die technische Gebäudeausrüstung übergreifend zu planen, zu vernetzen, zu automatisieren und durch Datenverarbeitung optimal aufeinander abzustimmen. Deshalb sind nicht nur Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, sondern auch elektro- und sicherheitstechnische Grundlagen Teil des Studiums.

Außerdem lernst du praxisnah:

  • ein Gebäude sowohl wirtschaftlich als auch umweltfreundlich auszurüsten und zu betreiben
  • Energie- und Informationsflüsse zu analysieren und auszuwerten
  • die verschiedenen Gewerke der technischen Gebäudeausrüstung zu vernetzen und optimal zusammenwirken zu lassen
  • wie gebäudetechnische Datenerhebung und -verarbeitung funktionieren

Die FH Westküste in Heide ist eine junge und moderne Hochschule in Schleswig-Holstein. Der Studiengang Green Building Systems richtet sich auf die neuesten Erfordernisse des Arbeitsmarktes aus und begleitet die Studierenden eng über das gesamte Studium hinweg. Ein duales Studium kombiniert spannende theoretische Inhalte mit praktischer Erfahrung, um dir die bestmögliche Ausbildung zu bieten. In unserem Team erwarten dich leidenschaftliche Fachleute, die es kaum erwarten können, ihr Wissen mit dir zu teilen. Du wirst in spannenden und innovativen Projekten arbeiten, bei denen du einen echten Beitrag zur Umwelt leistest.

Voraussetzungen

  • Allgemeinen Hochschulreife oder alternativ eine abgeschlossene Ausbildung und min. 3 Jahre Berufserfahrung oder einen Meistertitel
  • motiviert, engagiert und begeistert von nachhaltiger Energieversorgung
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik, Deutsch und Englisch
  • Interesse an technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • teamfähig, kommunikativ, neugierig und lernbereit

Ausbildungsfakten

  • Studiendauer: 3,5 Jahre = 7 Semester
  • Zukunftsperspektiven in unserem Unternehmen
  • flexible Arbeitszeiten in einem tollen Team
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen
  • Übernahme der Studiengebühren
  • Vergünstigtes Essen in der Kantine
  • Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle und persönliche Betreuung
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

      1. Jahr             1.218,26 €
      2. Jahr             1.268,20 €
      3. Jahr             1.314,02 €
      4. Jahr             1.377,59 €

Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen
Bachelor Wirtschaftingenieurwesen

Als Wirtschaftsingenieur*in gestaltest du technische Abläufe im Unternehmen und analysierst Geschäftsprozesse sowohl unter ingenieurwissenschaftlichen als auch unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.

In Ergänzung zu den Studienfächern wird im Unternehmen das behandelte Themengebiet in der Praxis vertieft.

Voraussetzungen

  • Zertifikat über ein positives Ergebnis des Online-Auswahltestverfahrens bei der Nordakademie Elmshorn
  • Allgemeine Hochschulreife
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik, Deutsch und Englisch
  • Interesse an technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen

Inhalte des Studienplans

Ingenieurswissenschaften

  • Technische Mechanik
  • Werkstofftechnik
  • Elektrotechnik       

Technologiemanagement

  • Produktions- und Qualitätsmanagement
  • Logistik/ Prozessmanagement

Wirtschaftswissenschaften

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzbuchhaltung, Controlling

Ausbildungsfakten

  • Studiendauer: 3,5 Jahre = 7 Semester
  • 13 Wochen pro Semester berufsorientierte Praxis beim ZVO
  • 10 Wochen pro Semester theoretisches Studium an der Nordakademie Elmshorn
  • Urlaub: 30 Tage/Jahr
  • Arbeitszeit: 39 Std./Woche
  • Einsatzort: Sierksdorf
  • Probezeit: 6 Monate
  • Übernahme der Studiengebühren
  • Zuwendung: 90% der Ausbildungsvergütung im November (im Jahr der Einstellung anteilig)
  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD zur Zeit:

          1. Jahr             1.218,26 €
          2. Jahr             1.268,20 €
          3. Jahr             1.314,02 €
          4. Jahr             1.377,59 €

Tipps für deine Bewerbung

Deine Bewerbung ist Werbung in eigener Sache – das heißt, die Selbstdarstellung deiner Person. Der erste Blick auf deine Unterlagen soll einen entscheidenden und bleibenden Eindruck hinterlassen.

1

Die Form:

Du kannst dich bei uns bevorzugt über unser Bewerbungsportal aber auch schriftlich bewerben. Achte bitte darauf, dass deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind. Deine Bewerbung sollte folgende Bestandteile enthalten:

  • Anschreiben mit kurzer Vorstellung und Hinweis auf beigefügte Unterlagen
  • Lebenslauf (klar gegliedert)
  • Kopie des Versetzungszeugnisses in die letzte Klasse oder dein Abschlusszeugnis
  • Falls vorhanden: Kopien von Bescheinigungen über zusätzliche Qualifikationen
  • nach Möglichkeit ein Bewerbungsfoto (freiwillig)

2

Das Anschreiben:

Das Anschreiben hat für eine erfolgreiche Bewerbung einen besonders hohen Stellenwert. Als wichtigster Informationsträger präsentiert das Anschreiben alle wesentlichen Informationen der Bewerbung, wie zum Beispiel deine Erfahrungen oder besonderen Fähigkeiten. Das Anschreiben soll Aufschluss über deine Persönlichkeit geben. Wichtig ist auch, dass du deine Motivation im Anschreiben erklärst. Beschreibe deine Stärken und warum du dich beim ZVO bewirbst.

3

Der Lebenslauf:

Dein Lebenslauf hat keine Lücken, dein Leben ja auch nicht. Der Lebenslauf sollte tabellarisch sein. Wenn du dich dafür entscheidest, ein Foto mitzuschicken, sollte es eine professionelle Aufnahme sein.

4

Die Anlagen:

Deine Zeugnisse müssen mindestens die beiden aktuellsten sein. Weiterhin gehören Bescheinigungen über Praktika, Ferienjobs und besondere Kurse dazu. Ordne deine Unterlagen chronologisch.

5

Der weitere Ablauf:

Du erhältst nach Eingang deiner Bewerbung eine Eingangsbestätigung. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist prüfen wir deine und alle weiteren eingegangenen Bewerbungen. Wir treffen dann eine erste Auswahl und stellen einen engeren Bewerberkreis zusammen. Hat uns deine Bewerbung überzeugt, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

6

Initiativbewerbung:

Initiativbewerbungen sind uns jederzeit gerne willkommen.

Neugierig geworden? Hier findest du unsere aktuellen Ausbildungsangebote.

Kontakt

Christina Mrozek
Ausbildungsleitung

Was bieten wir?

Kostengünstiges Mittagessen in unserer Kantine

Option auf einen Arbeitsvertrag für mindestens ein Jahr nach Ausbildungsabschluss

Vermögenswirksame Leistungen

Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Faire Bezahlung nach TVÖD

Individuelle Betreuung

Echte Stimmen

Svea Pontow

Svea Pontow
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

„Die große Aufgabenvielfalt beim ZVO finde ich spannend. Sie lässt viel Platz für persönliche Weiterentwicklung. Das Einbringen von neuen und eigenen Ideen stößt stets auf große Zustimmung. Mir gefällt das selbstständige Arbeiten, aber auch die Arbeit im Team und vor allem das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird.“

Timon Wätzig
Auszubildender zur Fachkraft für Abwassertechnik

„Nachdem ich beim Zweckverband Ostholstein auf der Kläranlage Malente ein spannendes Praktikum absolvierte, bekam ich die Chance, eine Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik zu erlernen. Der Beruf ist sehr interessant und vielseitig, ich erlebe ständig viel Neues. Besonders gefallen mir die Wartungs- und Laborarbeiten auf der Kläranlage Malente.“

Levke Suchsdorf

Levke Suchsdorf
Auszubildende zur Industriekauffrau

„Durch den regelmäßigen Wechsel der Abteilungen lerne ich viele verschiedene Arbeitsabläufe kennen und erhalte ein besseres Verständnis dafür, wie die einzelnen Bereiche zusammenarbeiten. Besonders schätze ich an meiner Ausbildung, dass diese nicht nur kaufmännisch ausgerichtet ist, sondern mir auch Einblicke in die technischen Arbeitsfelder ermöglicht.“

Leif Schröder

Leif Schröder
Auszubildender zum KfZ-Mechatroniker Nutzfahrzeuge

„Ich arbeite gerne beim ZVO, weil ich neue Herausforderungen schätze, die auch trotz guter Planung immer wieder aufkommen können. Es ist meine Aufgabe, schnelle Lösungswege zu finden, damit der Fuhrpark stets einsatzbereit ist und ohne große Ausfälle weiterlaufen kann.“

Einblicke in deine Ausbildung beim ZVO

Girls'Day beim ZVO

Girls'Day beim ZVO

Du bist Schülerin und hast Interesse an gewerblich-technischen Berufen? Dann bist du hier genau richtig!

Am 27.04.2023 ist Girls'Day. Schülerinnen ab der 5. Klasse haben bei uns an diesem Tag die Möglichkeit, in spannende Berufe zu schnuppern, zum Beispiel Fachkraft für Abwassertechnik in Ratekau, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft in Neustadt, Rohrleitungsbauerin in Sierksdorf, Fachkraft für Betriebstechnik in Sierksdorf oder Kfz-Mechatronikerin in Neustadt.

Anschließend erwartet dich eine tolle Führung durch unser Müllheizkraftwerk und über unseren Recyclinghof in Neustadt.

Anmelden kannst du dich ganz einfach unter www.girls-day.de/radar.

Mach mit beim Mädchen-Zukunftstag!

Aktiv für die Umwelt?

In diesem Jahr bieten wir erstmalig einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d) an.

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d) kümmern sich um die fachgerechte Entsorgung, Verwertung und Behandlung von Abfällen. Sie stellen sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet und fachgerecht entsorgt werden. Bernd Jacobsen, Betriebsmeister beim ZVO, zeigt dir, was dich in deiner Ausbildung erwartet.

Interesse? Dann bewirb dich jetzt unter zvo.com/karriere!

Ausbildungsplätze 2023

Knapp 580 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich beim ZVO um die Abfallwirtschaft, die Entwässerung, die Trinkwasser-, Gas- und Wärmeversorgung sowie den Breitbandausbau in unserer Region. Zu unseren Anlagen gehören Klär- und Wasserwerke, Recyclinghöfe sowie das Müllheizkraftwerk in Neustadt. Unser Fuhrpark umfasst über 300 Fahrzeuge – vom Abfallsammelfahrzeug bis zum Spül- und Saugwagen.

Willst auch du Teil eines modernen Ver- und Entsorgungsunternehmens sein? Dann bewirb dich jetzt für deinen Ausbildungsplatz 2023 unter zvo.com/karriere!

Dein erster Tag beim Zweckverband Ostholstein

Dein erster Ausbildungstag bei uns wird sehr spannend sein und dir einen ersten Überblick über den ZVO und sein umfassendes Aufgabenfeld vermitteln. Wir werden dir erst einmal eine Menge erklären - das fängt beim Basiswissen über unser Unternehmen und seine Entwicklung an, geht dann mit der Unternehmensphilosophie und unserem Leitbild weiter bis hin zur Geschäftsleitung und dem Verbandvorsteher. Du wirst bereits an deinem ersten Tag viele Kolleginnen und Kollegen treffen, die sich alle sehr freuen, dich kennenzulernen.

Bei einem kleinen Rundgang durch unsere Unternehmenszentrale wirst du erste Einblicke in die verschiedenen Geschäftsbereiche und Abteilungen bekommen und lernst dabei auch die „älteren“ Auszubildenden kennen.

Wir gehen mit dir auf Entdeckungsreise

Nach deinem erfolgreichen Start bei uns, wirst du einen Teil unserer Anlagen besuchen. Du und die anderen neuen Auszubildenden lernen so den vielfältigen Aufgabenbereich des ZVO kennen. So bekommt ihr ein besseres Verständnis für unsere unterschiedlichen Tätigkeitsfelder und Berufsbilder.

Ihr erfahrt Spannendes über die Abläufe und Vorgänge auf unseren Klärwerken, Wissenswertes über unsere Wasserwerke und dürft hinter die Kulissen unserer Recyclinghöfe schauen. Nach einem Tag mit vielen und hoffentlich bleibenden Eindrücken bist du bestens gewappnet für deine Ausbildung beim ZVO.

Praktikum

Ein Praktikum bei uns ist die ideale Möglichkeit, in die Geschäftsbereiche und technischen Anlagen des ZVO reinzuschnuppern. Du erhältst erste Einblicke in unsere umfassenden Arbeitsfelder und die verschiedenen Ausbildungsangebote.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ansprechpartnerin:

Christina Mrozek
Ausbildungsleitung
04561 399-158
c.mrozek@zvo.com