Engpässe beim Kompost auf den Recyclinghöfen in Neuratjensdorf und Neustadt

Wir freuen uns über die positive Resonanz auf unsere Aktion „Kostenfreier Kompost für Nutzerinnen und Nutzer einer Biotonne in Ostholstein“. Aufgrund des großen Interesses kann es zu Engpässen bei der Verfügbarkeit des Komposts kommen. Auf den Recyclinghöfen in Neuratjensdorf und Neustadt können Sie aktuell bis voraussichtlich Ende der kommenden Woche KEINEN Kompost erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt begrüßen zu dürfen.

Die Aktion läuft noch bis zum 04.05.2024. Die Abgabe des Komposts erfolgt in haushaltsüblichen Mengen. Pro Haushalt werden maximal 1 Kubikmeter ausgegeben.

Umstellung der Gebührenbescheide Abfall ab 2024

von Katharina Grimm

Wir möchten darüber informieren, dass es ab dem Jahr 2024 eine wesentliche Änderung bei den Abfallgebührenbescheiden geben wird. Ab sofort wird es für die aktuellen Jahresgebühren im Bereich Abfall nur noch einen Zahlungstermin zum 31.12. eines Jahres geben, die ursprüngliche Aufteilung in zwei Halbjahresbeiträge entfällt. Aufgrund dieser Änderung werden die Abfallgebührenbescheide 2024 in diesem Jahr erst im Mai 2024 erstellt und verschickt.

Diese Umstellung ist das Ergebnis einer gründlichen Analyse der aktuellen Prozesse in der Abfallwirtschaft. Insbesondere die Teilung der Jahresabfallgebühren auf zwei Zahlungstermine führte zu diversen Komplexitäten, insbesondere bei Veränderungen des Behälterbestandes bei Kundinnen und Kunden. Durch die Reduzierung auf ein Zahlungsziel zum Jahresende können diese Komplexitäten deutlich reduziert werden.

Wir sind uns bewusst, dass diese Umstellung eine einmalige Belastung für unsere Kundinnen und Kunden darstellen kann. Wir empfehlen, sich entsprechend vorzubereiten und sicherzustellen, dass genügend finanzielle Mittel am Jahresende dafür reserviert sind.
Allerdings glauben wir, dass der langfristige Vorteil in der Vereinfachung und Effizienz der Abwicklung überwiegt.

Zurück