Erhöhtes Anfrageaufkommen im Kundenservice

Aufgrund der aktuellen Situation am Energiemarkt erreichen uns im Moment sehr viele Anrufe und Nachrichten. Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen und Fragen in dieser Zeit. Die Vervielfachung von Anrufen und Nachrichten stellt auch unseren Kundenservice vor große Herausforderungen. Wir können Ihnen aber versichern: Alle Anfragen werden beantwortet – versprochen – auch wenn es momentan etwas länger dauert.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Gas- und Wärmepreisbremse haben wir hier für sie zusammengefasst:

FAQ Preisbremsen Gas und Wärme

Wasseruhr Ringkolbenzähler

Wichtige Neuerungen zu Ihrem Gartenzähler (Sprengwasser-/Zapfhahnzähler)

von

Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Ostholstein hat am 04.12.2019 die Einführung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 12,00 € je Jahr für die Verwaltung eines sogenannten Gartenzählers ab dem 01.01.2020 beschlossen. Diese Gebühr wird gelten für bereits bestehende Gartenzähler sowie für den Einsatz von neuen Gartenzählern.

Die Erhebung der Schmutzwassergebühr erfolgt grundsätzlich nach dem Frischwassermaßstab. Dem Kunden wird durch die Beitrags- und Gebührensatzung die Möglichkeit eingeräumt, nachweislich nicht der Schmutzwasserbeseitigung zugeführte Frischwassermengen als Abzugsmengen anzumelden. Der Verwaltungsaufwand, der für die Erhebung und Verarbeitung der Zählerdaten entsteht, wird künftig mit einer Gebühr in Höhe von 12,00 € pro Jahr im Gebührenbescheid berücksichtigt. Diese Gebühr fällt insbesondere für das Aushändigen der Manipulationsschelle und die Verwaltung der Zählerdaten an. Zur Zahlung der Gebühr ist derjenige verpflichtet, der die Leistung beantragt hat.

Falls Sie einen Gartenzähler betreiben, erhalten Sie dazu Ende Februar / Mitte März 2020 ausführlichere Informationen mit einem persönlichen Schreiben.

Weitere Infos: www.zvo.com/gartenzaehler

Zurück