Engpässe beim Kompost auf den Recyclinghöfen in Neuratjensdorf und Neustadt

Wir freuen uns über die positive Resonanz auf unsere Aktion „Kostenfreier Kompost für Nutzerinnen und Nutzer einer Biotonne in Ostholstein“. Aufgrund des großen Interesses kann es zu Engpässen bei der Verfügbarkeit des Komposts kommen. Auf den Recyclinghöfen in Neuratjensdorf und Neustadt können Sie aktuell bis voraussichtlich Ende der kommenden Woche KEINEN Kompost erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt begrüßen zu dürfen.

Die Aktion läuft noch bis zum 04.05.2024. Die Abgabe des Komposts erfolgt in haushaltsüblichen Mengen. Pro Haushalt werden maximal 1 Kubikmeter ausgegeben.

Wasseruhr Ringkolbenzähler

Wichtige Neuerungen zu Ihrem Gartenzähler (Sprengwasser-/Zapfhahnzähler)

von SECRA GmbH

Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Ostholstein hat am 04.12.2019 die Einführung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 12,00 € je Jahr für die Verwaltung eines sogenannten Gartenzählers ab dem 01.01.2020 beschlossen. Diese Gebühr wird gelten für bereits bestehende Gartenzähler sowie für den Einsatz von neuen Gartenzählern.

Die Erhebung der Schmutzwassergebühr erfolgt grundsätzlich nach dem Frischwassermaßstab. Dem Kunden wird durch die Beitrags- und Gebührensatzung die Möglichkeit eingeräumt, nachweislich nicht der Schmutzwasserbeseitigung zugeführte Frischwassermengen als Abzugsmengen anzumelden. Der Verwaltungsaufwand, der für die Erhebung und Verarbeitung der Zählerdaten entsteht, wird künftig mit einer Gebühr in Höhe von 12,00 € pro Jahr im Gebührenbescheid berücksichtigt. Diese Gebühr fällt insbesondere für das Aushändigen der Manipulationsschelle und die Verwaltung der Zählerdaten an. Zur Zahlung der Gebühr ist derjenige verpflichtet, der die Leistung beantragt hat.

Falls Sie einen Gartenzähler betreiben, erhalten Sie dazu Ende Februar / Mitte März 2020 ausführlichere Informationen mit einem persönlichen Schreiben.

Weitere Infos: www.zvo.com/gartenzaehler

Zurück