Abrechnungsbrennwerte
  • Abrechnungsbrennwerte

Abrechnungsbrennwerte

Wichtig für die Gasabrechnung

Erdgas ist ein Naturprodukt und unterliegt Schwankungen hinsichtlich seines Energiegehalts. Die Gasabrechnung errechnet sich aus drei Werten: Gasverbrauch, Zustandszahl und Brennwert. Der Brennwert beschreibt dabei den Energiegehalt, der in einem Kubikmeter Gas im Normzustand enthalten ist und wird kontinuierlich mit geeichten Messgeräten ermittelt. Multipliziert man den Gasverbrauch, die Zustandszahl und den Abrechnungsbrennwert miteinander, ergibt sich die verbrauchte thermische Energie.

Wie kann ich meinen Abrechnungsbrennwert ermitteln?

Für die Berechnung Ihres Jahresabrechnungsbrennwertes oder des unterjährlichen Abrechnungsbrennwertes bleibt derjenige Monat, in dem die Abrechnungszeitspanne endet, unberücksichtigt (gemäß DVGW-Arbeitsblatt G685, 6.3.2.4.2 Jahresabrechnungsbrennwerte und unterjährliche Abrechnungsbrennwerte).

Zur besseren Darstellung dient die folgende Übersicht:

 

Für die Ermittlung Ihres Abrechnungsbrennwertes suchen Sie sich die entsprechenden Daten heraus, die auf Sie zutreffen:

1) Ihr Gasverbrauch wird monatlich abgerechnet:

 

2) Sie befinden sich innerhalb des Netzgebietes der ZVO Energie GmbH (ausgenommen ist die Ortschaft Goldenbek):

 

3) Sie befinden sich im Netzgebiet der ZVO Energie GmbH in Goldenbek:

 

Hier finden Sie Infos zur Höhenzoneneinteilung des Gasnetzes der ZVO Energie GmbH: